Caren Baesch

Alternative Bestattungen Individuelle Abschiednahmen Trauerbegleitung

Aktuelles

Studiogespräch in der WDR Lokalzeit Dortmund

Am 01.02.2024 war ich in der WDR Lokalzeit zum Studiogespräch eingeladen. Hier der Link zum Beitrag in der ARD-Mediathek  (Ab Minute 13:08 bis 17:02)

Zu Gast in der Lokalzeit Ruhr zum Thema Trauertatoos

Anlässlich der aktuell in Bochum gezeigten Ausstellung, „Trauertattoo – Unsere Haut als Gefühlslandschaft“ der Evangelische Kirche in Bochum war ich am 16.11.2023 zu Gast in der WDR Lokalzeit Ruhr Hier geht es zum Beitrag in der ARD Mediathek (Ab Minute 14.49 bis Minute 21:55)

https://www.bistum-essen.de/pressemenue/artikel/bestatterin-ich-bin-so-etwas-wie-eine-projektleiterin-in-einem-todesfall


Bestatterin spendet 500 Leichenhüllen für Ukraine

Interview beim Domradio Beitrag im Kölner Stadtanzeiger

© 2019 Caren Baesch

Aktuelles

Studiogespräch in der WDR Lokalzeit Dortmund

Am 01.02.2024 war ich in der WDR Lokalzeit zum Studiogespräch eingeladen.
Hier der Link zum Beitrag in der ARD-Mediathek  (Ab Minute 13:08 bis 17:02)



Zu Gast in der Lokalzeit Ruhr zum Thema Trauertatoos

Anlässlich der aktuell in Bochum gezeigten Ausstellung, „Trauertattoo – Unsere Haut als Gefühlslandschaft“ der Evangelische Kirche in Bochum war ich am 16.11.2023 zu Gast in der WDR Lokalzeit Ruhr
Hier geht es zum Beitrag in der ARD Mediathek (Ab Minute 14.49 bis Minute 21:55)


 

Bestatterin: „Ich bin so etwas wie eine Projektleiterin in einem Todesfall.“

https://www.bistum-essen.de/pressemenue/artikel/bestatterin-ich-bin-so-etwas-wie-eine-projektleiterin-in-einem-todesfall


 

Bestatterin spendet 500 Leichenhüllen für Ukraine

Interview beim Domradio

Beitrag im Kölner Stadtanzeiger


https://www.kirchenkreis-bochum.de/meldungen/archiv/archiv-2021/archiv-09-2021/sargbau-workshop/

ENDLICH. UND BESTÄNDIG Flyer


Hier geht es zum Artikel in der WAZ vom 19.01.2021

WAZArtikel vom 18.01.2021


 

Death Café – Was soll denn mal aus mir werden?

Das nächste Death Cafe soll am ? stattfinden.

Wegen der aktuell geltenden CoVid19 Pandemie,stehen derzeit noch keine neuen Termine für das Jahr 2021 fest. Sobald sich die Lage entspannt und wir wieder planen können, werden die neuen Termine hier und bei facebook, bekannt gegeben. Bleibt gesund und munter!

Wann: Termine stehen derzeit noch nicht fest…. 19.00 Uhr – 21.00Uhr

Wo: 44793 Bochum, Raum 9,  Griesenbruchstraße 9,  BOTOPIA

Psst, übers Sterben spricht man nicht!
Wir machen das trotzdem. Im ersten Death Café im Raum 9!

Die Auseinandersetzung mit dem Sterben macht vielen Angst. Was nach dem Tod kommt – will ich da echt jetzt schon drüber nachdenken? Die Fragen rund um das Ende des Lebens haben keinen Platz in unserem Leben. Wir vertreiben die Gedanken daran – wie lästige Fliegen vom Pflaumenkuchen!
Aber spätestens wenn Menschen, die uns nahe stehen sterben, dann müssen wir doch an das Thema ran!

Im Death Café kann das alles auf den Tisch:

  • Was soll denn mal aus mir werden?
  • Welchem der Elemente möchte ich einmal zugeführt werden?
  • Was geht denn überhaupt?
  • Wen und was sollte ich bedenken?
  • Mit welchen Kosten ist denn das alles verbunden?
  • Wie kann ich selbst vorsorgen?
  • Was soll gar nicht sein?

Lasst uns darüber sprechen…..

Als Alternative Bestatterin, die sich besonders der Nachhaltigkeit und Individualität verschreibt, möchte ich hier, im Raum 9 einen Raum erwärmen und eröffnen, in dem wir uns gemeinsam diesen Fragen stellen.

Das Death Café ist kostenfrei. Getränke gibt es gegen Spende. Snacks dürft ihr gern mitbringen.


 

Sargbauworkshop

Der für den 13.02.2021, in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenen- und Familienbildung Bochum geplante SargbauWorkshop, muss wegen der aktuellen anhaltenden CoVid 19 Pandemie, erneut verschoben werden. Voraussichtlich werden wir den Workshop im September anbieten. Näher Inofs und Anmeldungen findest du hier:

https://www.eb-bochum.de/fileadmin/mediapool/gemeinden/EB_kkbochum/eb-programm-12021.pdf

Wir wollen uns auf diese aktive Weise mit allem was uns zwischen Himmel und Erde , zwischen Anfang und Ende bewegt, gestalterisch auseinandersetzen.

Caren Baesch

Trauerzentrierte Fachberatung nach den Richtlinien des Bundesverbandes Trauerbegleitung e. V.,

LAVIA Institut für Familientrauerbegleitung

Leiterin der Jugendtrauergruppe Essen und freie Referentin. Seit 2014 freiberuflich tätig.